FSN - Team

Im Sinne Maria Montessoris ist die Lehrkraft auch in der Sekundarstufe Beobachter und Helfer. Die Lehrer und Lehrerinnen wissen, welche Lernziele und -erfolge jeder Schüler und jede Schülerin erreicht hat und auf welchen Gebieten noch Förderbedarf besteht. Dies wird regelmäßig individuell besprochen.

 

Alle Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe sind mit dem Konzept der Schule vertraut und richten ihre Arbeit darauf aus. Das Lehrerkollegium versteht sich als Einheit und trifft sich regelmäßig als Team der einzelnen Stufen, sowie als großes Kollegium der gesamten Schule, um sich auszutauschen. Die Schulleitungen der Grund- und Realschule arbeiten eng zusammen und stimmen ihre Planung miteinander und aufeinander ab. So ist auch der nahtlose Übergang aus der Grundschule gewährleistet.

 

Der Schulträger fördert und unterstützt die Fortbildung der Lehrkräfte (Montessori-Diplom ist verpflichtend für das Stammkollegium!). Hierdurch wird gewährleistet, dass das Konzept der Schule nach aktuellen Erkenntnissen umgesetzt wird. Angestrebt wird eine Zusammenarbeit z. B. mit einer Universität, dem Montessori-Zentrum Biberkor oder anderen vergleichbaren Einrichtungen.

 

Auch die Lehrerinnen und Lehrer sollen sich einer Leistungsüberprüfung stellen. In regelmäßigen Abständen, so ist es geplant, bewerten die Schülerinnen und Schüler anhand eines Fragebogens ihr eigenes Verhalten, aber auch das Verhalten sowie den Unterricht und die Betreuung von Frei- und Projektarbeit des Lehrpersonales. Die Ergebnisse werden ausgewertet und sollen der Qualitätssicherung bzw. -verbesserung dienen.  

TERMiNE

MONTESSORi

Facebook

KONTAKT

Montessori Niederrhein

 

Pastor-Wilden-Str. 7

47495 Rheinberg - Borth

 

Frau Hansen (Sekretariat) 

Tel.: 0 28 02 / 94 84 75 - 0

Fax: 0 28 02 / 94 84 75 - 1

info@montessori-niederrhein.de