Grundlagen

Kinder die eigenverantwortlich, selbstbestimmt und mit Freude lernen, werden sich zu selbstbewussten, starken Erwachsenen entwickeln. Sie werden ihre Stärken kennen und zum Wohl der Gemeinschaft einsetzen, die eigenen und die Schwächen anderer wohlwollend akzeptieren und damit zum Frieden in ihrer Umgebung und in der Welt beitragen.

 

Dies zu unterstützen und zu entfalten verstehen wir an der Montessorischule Niederrhein als unser wichtigstes Ziel und sehen in der Montessoripädagogik die Grundlage unserer Arbeit.

 

Die moderne Hirnforschung hat inzwischen viele Erkenntnisse und Ideen der Montessoripädagogik bestätigt und ergänzt. Bewegungen, Gehirn und Psyche sind untrennbar miteinander verbunden und bedingen sich gegenseitig. Kinder lernen mit allen Sinnen.

 

 

Freiarbeit

Unsere Freiarbeit ist das Zentrum der Montessoripädagogik und nimmt den bedeutendsten Teil des Schultages ein. Freiarbeit gelingt nicht immer von Anfang an. Sie muss als Unterrichtsmethode erlernt und eingeübt werden. Wenn Ihr Kind in der Lage ist seine eigenen, innere Struktur zu folgen, hat es die Möglichkeit, sich frei zu entscheiden: für ein Material, für den Lernort, für den Lernpartner, für ein Thema und für die Lernzeit.

 

Bei uns folgt Ihr Kind seinem individuellen Lerntempo und seinem Interesse.

 

Voraussetzung ist eine wohl geordnete, gut ausgestattete sowie anregend vorbereitete Umgebung.

 

Diese wird von unseren Lernbegleitern entsprechend der Entwicklungsstufen, Interessen, Bedürfnissen und Fähigkeiten unserer SchülerInnen ständig ergänzt und verändert. Diese gestaltete Lernlandschaft ermöglicht unseren SchülerInnen einen individuell erforderlichen Entscheidungsspielraum für eine Wahlmöglichkeit entsprechend der jeweiligen sensiblen Phasen.

 

In unserer Primarstufe gibt es keine Noten, keine Hausaufgaben und keine Klassenarbeiten. unsere Lernbegleiter dokumentieren ihre Beobachtungen täglich und führen regelmäßige Lerngespräche mit Ihrem Kind und bei Bedarf mit Ihnen. Reflexionsrunden am Ende einer Übungsphase fördern das Bewusstsein Ihres Kindes für seinen Lernprozess.

 

Am Ende des Schulhalbjahres/Schuljahres erhalten unsere Schüler, anstelle eines Notenzeugnisses, Lernblumen. In den Lerngruppen drei und vier erhalten unsere Schüler Rastazeugnisse.

 

So bleibt die Lernfreude der Kinder als stärkster Motor für erfolgreiches Lernen dauerhaft erhalten.

Material

Der handelnde Umgang mit den Materialien fordert die Bewegung und Eigenaktivität Ihres Kindes heraus. Eine dem Material innewohnende Struktur und Ordnung lässt das selbstbestimmte Erarbeiten von Unterrichtsinhalten zu und beinhaltet von vorne herein die Eigenkontrolle. Das Begreifen mit allen Sinnen spricht Ihr Kind in seiner Gesamtheit an und bedingt nachhaltiges Lernen.

 

Alle Materialien werden Ihrem Kind in der "vorbereiteten Umgebung" dargeboten, d.h. sie stehen immer an ein und demselben Platz und sind in einer besonderen Ordnung sortiert. Bevor Ihr Kind mit einem Material seine Arbeit beginnt, muss der Arbeitsplatz hergerichtet werden, die Materialien in einer bestimmten Art und Weise vorbereitet werden, damit das Lernen gelingen kann. So sorgt das Material allein dafür, dass Ihr Kind auch das Lernen lernt.

 

 

 

 

TERMiNE

MONTESSORi

Facebook

KONTAKT

Montessori Niederrhein

 

Pastor-Wilden-Str. 7

47495 Rheinberg - Borth

 

Frau Hansen (Sekretariat) 

Tel.: 0 28 02 / 94 84 75 - 0

Fax: 0 28 02 / 94 84 75 - 1

info@montessori-niederrhein.de